Master the Art of Music Creation: Pro Tools und Maschine

Von in Master the Art of Music Creation, Musik

Ich hoffe, die erste Ausgabe unserer neuen Video-Blog-Serie Master the Art of Music Creation wird Ihnen gefallen! Heute soll es um eine meiner Lieblingsaufgaben bei der Produktion elektronischer Dance-Music gehen … Die Drums!

Mit dieser neuen Serie möchte ich Ihnen zunächst einmal zeigen, wie einfach es ist, mit Pro Tools Musik zu produzieren. Wir alle wissen, dass Pro Tools eine unglaublich leistungsstarke Umgebung für das Audio-Recording und -Mixing bietet. Doch schon von Anfang an (mittlerweile fast 10 Jahre) habe ich in Pro Tools nicht nur aufgenommen und gemischt, sondern auch meine Songs komponiert und bearbeitet.

Außerdem möchte ich demonstrieren, was AAX-Plug-Ins alles können und Ihnen einige der besten Kreativ-Plug-Ins namhafter Entwickler vorstellen. Im Fokus dieser Ausgabe steht Native Instruments‘ bekannte, hochinteressante Software Maschine als AAX-Plug-In für Pro Tools!

MIDI-Kanäle zuweisen – So geht‘s

Ein zentrales Thema dieses Blog-Beitrags ist die Zuweisung der MIDI-Kanäle, die ich im Video demonstriere. Genau so mache ich es auch in meinen Produktionen. Einmal konfiguriert, lassen sich die Einstellungen als Session-Template speichern und nach Belieben wieder aufrufen. Die Zuweisung der Kanäle muss also nur ein einziges Mal durchgeführt werden. Dabei bietet es sich an, direkt alle 16 MIDI-Kanäle zuzuordnen, was in Pro Tools mit dem Shortcut ALT+CMD (Mac) funktioniert.

Patterns und Audiomaterial aus Maschine per Drag & Drop in Pro Tools integrieren

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Patterns und Audiomaterial aus Maschine per Drag & Drop in Pro Tools zu integrieren. Hier ein alternativer Workflow unserer Freunde von NI:

  • Aktivieren Sie „Sounds to MIDI notes“ für die zu exportierende Gruppe
  • Ziehen Sie das MIDI-Pattern in einen einzelnen MIDI-Track in Pro Tools
  • Rufen Sie in MASCHINE die „MIDI Input Channel“-Einstellungen der entsprechenden Gruppe auf, aktivieren sie und weisen der Gruppe z.B. MIDI Channel 2 zu (siehe Bild).
  • Stellen Sie die MIDI-Ausgabe Ihres Pro Tools-Tracks ebenfalls auf Kanal 2 ein.
  • Fertig!

Dabei sollten Sie allerdings unbedingt vermeiden, Kanal 1 als Eingangskanal zu nutzen, denn dieser Kanal ist der Standard-Eingangskanal für die in Maschine ausgewählten Sounds. Ansonsten wird Ihr Drum-Pattern auch alle selektierten Samples/Instrumente in MASCHINE triggern. Wenn Sie sich auf CH 2-16 beschränken, werden Sie keine Probleme bekommen.

Alles in allem ist das eine einfache Sache, wenn Sie einmal die nötigen Einstellungen vorgenommen haben. Rufen Sie am besten direkt die zugehörige Demo-Session ab und probieren es selbst aus! Mehr zum Thema Musikproduktion mit Pro Tools gibt es in der nächsten Folge. Bis bald!

Session-Datei zum Download

Diese Session beinhaltet kein Audiomaterial, nur MIDI, und erfordert das AAX-Plug-In Maschine 2.0.

Download: Pro Tools Session-Datei

Pro Tools-Demoversion

Komposition, Aufnahme, Bearbeitung und Mix mit Pro Tools – sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose 30-Tage-Demoversion.

Download: Kostenlose Demoversion

Master the Art of Music Creation

Produzieren Sie professionelle Musik mit Wiedererkennungswert! In unserer Video-Tutorial-Serie mit erfolgreichen Künstlern, Produzenten und Toningenieuren erfahren Sie, wie es geht.

Alle Folgen ansehen

I am an electronic dance music producer and DJ residing in Miami, where I've gained a reputation as "Florida's Godfather of Techno" with releases on labels such as Ovum, Plastic City, Nervous, and more. I am also a member of the Avid Pro Audio team.