Filmproduktion

image_pdfimage_print
  • Ein Powerwall Studio für die Tagesschau: 3D-Grafiken von Avid im Einsatz bei ARD-aktuell

    image_pdfimage_print

    Um die vielen verschiedenen Programme mit ansprechenden 3D-Grafiken auszustatten, benötigte die ARD ein leistungsstarkes Echtzeit-Grafiksystem, das nahtlos in die bestehende Produktionsumgebung und die Studioautomatisierungssysteme integriert werden kann.

    by
  • HDR-Support und viele neue Funktionen mit Media Composer 8.5

    image_pdfimage_print

    Today we are launching Media Composer version 8.5, packed with great new features that will expand your editing workflow even more. Find out what’s new.

    by
  • Heiße Phase: „Deutschland. Dein Selbstporträt” entsteht mit Unterstützung von Avid

    image_pdfimage_print

    Heiße Phase beim Mammutprojekt „Deutschland. Dein Selbstporträt”: Erfahren Sie, wie die Avid MediaCentral-Plattform das größte Filmteam Deutschlands unterstützt.

    by
  • Avid auf der Genrenale 2016

    image_pdfimage_print

    Die diesjährige Genrenale hat unter dem Motto „Keep it unreal“ wieder einen bunten Mix deutscher Genrefilme präsentiert. Avid unterstützt die Veranstaltung und ging auf dem Avid Genre Panel der Frage nach, wie man den deutschen Genrefilm aus seiner Nische herausführen kann.

    by
  • Effizienter Workflow im Studium: ISIS | 1000 an der Uni Siegen

    image_pdfimage_print

    Seit September 2015 ist das Speichersystem ISIS | 1000 Dreh- und Angelpunkt des digitalen Videoschnitt-Workflows an der Universität Siegen. Erfahren Sie, wie die gesamte Ausbildung und Produktion durch das bandlose System fit für die Zukunft gemacht wird.

    by
  • Am runden Tisch: Experten im Gespräch beim Medien Bulletin

    image_pdfimage_print

    Never change a winning team: Nach dem großen Erfolg des ersten gemeinsamen Expertenevents veranstalteten Avid und MEDIEN BULLETIN kürzlich zum zweiten Mal einen Executive Roundtable, dieses Mal zum Thema Content-Management und Monetarisierung – Wege zum Erfolg.

    by
  • Rundfunk in Ungarn

    image_pdfimage_print

    RTL Klub, TV2 und AMC – drei private Rundfundanstalten in Ungarn, die mit unterschiedlichen Programmen eine unterschiedliche Klientel bedienen. Ihnen allen gemeinsam ist, dass sie erfolgreich mit Produkten von Avid arbeiten.

    by
  • Großes Kino in den Konken Studios

    image_pdfimage_print

    Die Konken Studios in Hamburg sind eine der renommiertesten Adressen für TV- und Kinomischungen in Deutschland. Vor kurzem wurde die altgediente AMS Neve DFC Konsole gegen ein modernes Pro Tools | S6 System ausgetauscht wurde. Wir haben Stephan Konken gebeten, über seinen Workflow und die ersten Erfahrungen mit Pro Tools|…

    by
  • ‚Mission: Impossible – Rogue Nation‘ mit Avid Pro Tools

    image_pdfimage_print

    Da Mission: Impossible – Rogue Nation fünf Monate vor dem ursprünglich geplanten Kinostart fertig gestellt werden musste, entschied sich das Audio-Post-Production-Team für die Kreativ-Tools von Avid Everywhere.

    by
  • Großes Kino mit Videoclip-Ästethik: Die Arbeit an „Stereo“

    image_pdfimage_print

    Film Editor Sven Budelmann (u.a. „Der Medicus“), für seine Arbeit an dem Psycho-Thriller mit Jürgen Vogel in der Kategorie „Bester Schnitt“ für den Deutschen Filmpreis nominiert, gibt Einblicke in seinen Workflow mit dem Media Composer.

    by
  • Making-Of-Event zu „Who Am I“ an der HFF München

    image_pdfimage_print

    Die Videos zur Postproduktion des erfolgreichen deutschen Films waren auf YouTube bereits ein voller Erfolg. Am 28. April lud Avid an die HFF ein – die Macher von „Who Am I“ präsentierten Einblicke in ihren Workflow.

    by
  • Berlinale 2015: Vom Profi lernen – Masterclass zum Editing von Dokumentarfilmen mit Gesa Marten

    image_pdfimage_print

    Jedes Jahr im Februar bringen die „Berlinale Talents“ 300 ausgewählte Nachwuchs-Medienschaffende aus aller Welt mit Experten aus der internationalen Filmindustrie zusammen. In diesem Jahr nutzte Avid darüber hinaus die Gelegenheit, Gastgeber für eine Masterclass der renommierten Editorin Gesa Martens zu sein.

    by
Mehr laden